Zur mobilen Version

Navigation einblenden

STADTGESPRÄCHE #1

16.06.2020 TERRASSE (BEI REGEN: UNTERES FOYER)

Nach monatelangem Shutdown wird das gesellschaftliche
Leben nun schrittweise wieder belebt. Die allgemeine Unsicherheit in Bezug auf das Corona-Virus ist aber noch nicht
verschwunden. Nur eines ist sicher: Die Krise wird uns auf
persönlicher und gesellschaftlicher Ebene noch lange prägen. Nun wollen wir mit Ihnen, liebes Publikum, über die aktuelle Situation und deren Auswirkungen diskutieren. Für künstlerische Gesprächsimpulse sorgen Schauspieler*innen aus unserem Ensemble.

IST KRISE GLEICH KRISE?
16.6. 19.00 TERRASSE STAATSTHEATER

Das Corona-Virus hat Menschen auf lokaler, nationaler und globaler Ebene unterschiedlich getroffen und dabei auf soziale Missverhältnisse aufmerksam gemacht. Ist es noch möglich, von einer gemeinsamen Erfahrung zu reden? Wie haben Sie die Krise erlebt?

Navigation einblenden