Zur mobilen Version

Navigation einblenden

EXTRAS

Die ersten 200 Schutzvisiere für das Städtische Klinikum wurden durch unsere Maskenabteilung ausgeliefert, eine weitere Tranche wird in Kürze folgen. Die Produktionsabläufe werden von Jutta Krantz und Freia Kaufmann koordiniert. Sie haben die Entwicklung betreut und den Prototyp in Zusammenarbeit mit Dr. Claudia Maske, Oberärztin der Notaufnahme, entwickelt. Herzlichen Dank für ihren engagierten Einsatz!

Herstellung von Spuckschutzmasken in der Maskenabteilung des BAST:








Fotos: Arno Kohlem

Navigation einblenden