Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Damiano Pettenella

Damiano Pettenella

Foto: Roman Novitzky

Der gebürtige Italiener Damiano Pettenella studierte Tanz an der Accademia Teatro alla Scala Mailand und an der John Cranko Schule Stuttgart. Sein Erstengagement als Tänzer führte ihn von 2000 bis 2002 an das Teatro alla Scala Mailand, bevor er 2002 als Solist an das Stuttgarter Ballett wechselte, dem er bis 2015 angehörte. Dort tanzte er Hauptrollen in Werken von u. a. Maurice Béjart, John Cranko, Jiří Kylián, Kenneth MacMillan, George Balanchine und Rudolf Nurejew. Er arbeitete mit Choreograf*innen wie u. a. Mauro Bigonzetti, Jorma Elo, William Forsythe, Maximiliano Guerra, Marco Goecke, Hans Van Manen, Wayne McGregor, John Neumeier, Roland Petit, Christian Spuck, Glen Tetley und Demis Volpi. Seit 2011 ist er auch als Ballettmeister und choreografischer Assistent tätig, u. a. für Bridget Breiner, Katarzyna Kozielska und Demis Volpi. Als Gastballettmeister arbeitet er mit Companies europaweit, u. a. am Finnischen Nationalballett, Stuttgarter Ballett, Tanztheater des Tiroler Landestheaters Innsbruck und Teatro Massimo Palermo, wo er u. a. als Assistent von Luigi Bonino L’Arlesienne von Roland Petit einstudierte. In der Spielzeit 2018/19 war er fest als Ballettmeister am Theater im Revier Gelsenkirchen engagiert. In dieser Spielzeit unterstützt er am Staatsballett Karlsruhe als Gastballettmeister und choreografischer Assistent Ballettdirektorin und Chefchoreografin Bridget Breiner bei der Kreation ihres ersten Handlungsballetts für Karlsruhe, Maria Stuart.

Choreografische AssistenzBALLETT: MARIA STUART
Navigation einblenden