Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Sara Zinna

Sara Zinna

Foto: Felix Grünschloß

Die Italienerin Sara Zinna begann ihre Ausbildung an der Accademia Teatro alla Scala in Mailand und der Ukrainian Academy of Dance in Mailand, bevor sie 2015 an der Staatlichen Ballettschule Berlin ihren Abschluss machte. Beim Leipziger Ballett gastierte sie in Scholz‘ Rachmaninow, Klavierkonzert Nr. 3. Seit der Spielzeit 2015/16 tanzte sie im Ballett im Revier u. a. die kleine Charlotte in Charlotte Salomon: Der Tod und die Malerin, Marco Goeckes Sweet Sweet Sweet, in David Dawsons A Sweet Spell of Oblivion, Benvindo Fonsecas Dawn of an Announced End und die Titelpartie in Das Mädchen mit den Schwefelhölzern von Kevin O’Day. Außerdem war sie in Prosperos Insel, Jiří Kyliáns Indigo Rose oder Uwe Scholz' Jeunehomme-Pas de Deux und zuletzt als Helena in Bridget Breiners Ein Sommernachtstraum zu erleben. Zur Spielzeit 2019/20 wechselt sie als neues Ensemblemitglied ans STAATSBALLETT KARLSRUHE.

Navigation einblenden